BodenLandschaft_red

Bodenkartierung

  • Reliefanalyse und Interpretation der geomorphologischen und geologischen Situation
  • Bodenkartierung nach KA5 mit dem Schlagbohrstock bis 1 bzw. 2 m Tiefe
  • Aufnahme und Beprobung von Leitprofilen
  • Entwicklung einer Bodenkarte
  • Definierung der Legendeneinheiten

zum Beispiel:

Erstellung von Konzeptbodenkarten TK 1 : 25.000 im Auftrag des Bayerischen Geologischen Landes­amtes

Bodenkartierungen im Maßstab 1 : 5.000 in großflächigen Wasserschutzgebieten zur Ermittlung des Grundwasserschutzpotentials

Bodenkundliche Detailkartierungen im Rahmen landschaftsökologischer oder naturschutzfachlicher Fragestellungen und Planungen